#

Mary Lennox und die neue Rosenthal-Kampagne

Inspiration von Franziska Klün · 19. März 2017

Das in diesen Tagen meist veröffentlichte Motiv auf Instagram? Kann nur pflanzliches Grün sein. Alles voller Knospen, voller Blüten – überall ist der „Spring in the making“. Alle können sich auf ein Sehnsuchtsgefühl einigen – da kommt der Porzellanhersteller Rosenthal ganz richtig seiner neuen Vasen-Kampagne Flower Up, die in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Creative Consultant Olaf Borchard und der Australierin und Wahl-Berlinerin Ruby Barber entstanden ist.

Streng genommen ist Ruby Barber Floristin, sie hat ein exzellentes Auge für alles, was blüht. Aber Ruby kann mehr als schöne Sträuße binden. „Eigentlich macht sie das Gegenteil eines schönen, klassischen Straußes“, sagt Olaf Borchard, der sich für das Konzept der neuen Kampagne verantwortlich zeigt: „Bei Rubys Inszenierungen stehen oft die Blätter im Fokus, oder der Stiel, nicht unbedingt die Blüte. Und genau das erzeugt Spannung.“

Ruby Barber sagt, sie liebt Blumen seit sie denken kann und diese Liebhaberstücke verwandelt sie durch ungewöhnliche Kompositionen in florale Kunstwerke. Unter ihrem Label Mary Lennox verkauft sie diese in ihrem Showroom in Berlin-Schöneberg. Für sie „symbolisieren Pflanzen alles Gute und Schöne dieser Welt, jeder Stiel jeder Blume ist einzigartig“, sagt sie. Barber gilt als eine der gefragtesten Floristen, oder sagen wir besser „Pflanzen-Expertinnen“, sie arbeitet für Kunden wie Nike, Mini und Mercedes Benz. „Die ästhetische Sprache von Pflanzen ist sehr kraftvoll. Ein Stück Natur kann selbst ein raues Ambiente sanft erscheinen lassen“, sagt sie. Damit zu spielen, die Blume als Ausdrucksform zu begreifen, halte ihre Neugier aufs Leben wach.

Für Rosenthal hat das Objekt Vase seit jeher einen hohen Stellenwert: Schließlich ist die Vase ein Gebrauchsgegenstand, der auch als Kunstobjekt funktioniert und damit auch für die Philosophie des deutschen Traditionsunternehmens steht, das mit seinem Porzellan Räume zu verändern weiß. Eigentlich ist das Objekt Vase ja dafür erschaffen, einem anderen Objekt eine Präsentationsfläche zu bieten, die Vase als Bühne für die Pflanze – was aber passiert, wenn sie nicht nur Plattform ist, sondern mehr sein will, ähnlich dekorativ wie das dekorative Grün?

Designgrößen wie Sebastian Herkner, Cédric Ragot und Charlotte von der Lancken haben schon ihre Vision für das Objekt Vase für Rosenthal umgesetzt. Nun hat Ruby Barber mit ihrem feinen Gespür für Eleganz und Humor die gesamte Vasen-Kollektion interpretiert – und wir haben zugeschaut. „Rosenthal ist ein ikonisches Unternehmen. Wir haben nach Blumen mit Persönlichkeit, nach dem Unerwarteten gesucht – auf Bauernhöfen und Märkten. Jede Vase ist anders, da wollen wir jedem Stück mit einer Überraschung huldigen. Mit hängenden Vanda-Orchideen zum Beispiel, mit fleischfressenden Pflanzen, exotischen Früchten und blühenden Kräutern“, sagt Barber. Hier ein Blick hinter die Kulissen:

Making Of Fotos: Peter Lorenz

Flower Up – Rosenthal Kampagne:
Fotos: Attila Hartwig
Creative Concept: Olaf Borchard
Flower Artist: Ruby Barber / MARY LENNOX
Styling: Uli Dexheimer