#

Print-Love: Die vierte Ausgabe von „30 Grad – das Mühle Magazin“

News von Franziska Klün · 27. November 2017

Achtung: Eigenwerbung. Eine etwas verspätete. Die vierte Ausgabe von „30 Grad – das Mühle Magazin“ ist schon ein paar Wochen alt, dennoch lohnt auch jetzt noch die Bestellung eines kostenfreien Exemplars. Für den nächsten verregneten Sonntagnachmittag. Der kommt ja garantiert. Ein erster Einblick ins Heft:

Für den Rasierpinselhersteller Mühle haben wir eine weitere Ausgabe ihres Kundenmagazins produziert und waren dafür dieses Mal in der Schweiz unterwegs, wie immer auf der Suche nach einem Unternehmen mit einem ähnlichen Level an handwerklichem Knowhow, an Leidenschaft und an Historie wie Mühle. Fündig wurden wir in der Kulisse der Glarner Alpen in der Nähe von Zürich, wo der traditionsreiche Espressomaschinen-Hersteller Olympia beheimatet ist. Nach einem Beinah-Bankrott ist das Unternehmen, das, wie die New York Times einst befand, „die besten Espressomaschinen der Welt herstellt“, nun mit kluger Firmenstrategie wieder auf dem Weg nach oben. Wie es bei Olympia ausschaut:

Mit dem Barbier, Unternehmer und YouTube-Star Miguel Gutierrez, den meisten bekannt als Nomad Barber, haben wir über sein Handwerk gesprochen. Schließlich sind Barbershops mehr als Friseure für den Mann. Sie sind Wellness-Oase, Treffpunkt, Rückzugsort. Gutierrez hat das früh erkannt – und ist, bevor er seinen eigenen ersten Salon in London eröffnete (mittlerweile hat er einen zweiten in Berlin), um die Welt gereist, um mehr über die Menschen zu erfahren, die denselben Beruf ausüben wie er. Als Nomad Barber dokumentierte er auf YouTube, wie die Barber in Indien, der Türkei, Nepal leben und arbeiten.

Und der Berliner Fotograf Christian Hagemann, dessen hochgradig ästhetische, perfekte Inszenierungen von Objekten uns schon lange beeindrucken, hat in schwarzweißer Kulisse ein paar Mühle-Sets in Szene gesetzt: